Huawei P20 In Günstiger: Honor 10 Offiziell Für Europa Vorgestellt

Mit dem Honor 10 hat das Unternehmen sein Topmodell für 2018 bereits im April in China enthüllt.  Am Dienstag ist das neue Smartphone-Modell für den europäischen Markt präsentiert worden. Das Android-Smartphone erinnert in Sachen Ausstattung an das Huawei P20 (nicht das Pro), vollkommen identisch ausgestattet ist es indes nicht.

Honor 10: 5,8-Zoll-Display mit Notch und Top-Ausstattung

Wie das Ende März in Paris enthüllte Huawei P20 besitzt das Honor 10 ein 5,84-Zoll-Display mit Full-HD-+-IPS-Display (2.280 mal 1.080 Pixel, 432 ppi, 18,7:9), das im oberen Bereich eine Kerbe besitzt. Durch die Kerbe kann ein Großteil des Bildschirms näher an den oberen Rahmen gezogen werden und erhält damit ein besseres Display-zu-Gehäuse-Verhältnis. Unter dem Display ist wie beim P20 der Fingerabdruckleser untergebracht.

>
Honor 10 viel Display und Notch auf der Front. (Bild: Honor)

Für Top-Performance auf Niveau der Huawei-Modell und des Honor View 10 (Test) steckt als Prozessor der hauseigene Kirin-970-Chip mit KI-Fähigkeiten im Gerät. Unterstützt wird das SoC (System-on-a-Chip) von sechs Gigabyte RAM und je nach Variante 64 oder 128 Gigabyte internem Speicher.

Honor 10. (Bild: Honor) > Bilder
Honor 10. (Bild: Honor)

1 von 6

Honor 10: KI-Dual-Kamera ohne Leica-Branding

Die Dual-Hauptkamera verfügt über einen 16-Megapixel-Farbsensor mit f/1,8-Blende und einen Monochromsensor mit 24-Megapixeln. Im Unterschied zu den Huawei-Smartphones besitzt die Kamera kein Leica-Branding, diverse KI-Funktionen wie bei den neuen Huawei-Modellen sind laut Hersteller vorhanden. Die Selfie-Kamera auf der Vorderseite hat einen 24-Megapixel-Sensor mit f/2.0-Blende und Fixfokus-Objektiv an Bord.

>
Das Honor 10 kommt mit Audiobuchse, ganz wie das >Oneplus 6

. (Bild: Honor)

Der Akku ist 3.450 Milliamperestunden groß und kann via USB-C schnell mittels Huaweis/Honors Supercharge-Technologie aufgeladen werden. 50 Prozent Akkuleistung sollen in 25 Minuten erreicht werden können. Für Fans kabelgebundener Kopfhörer: Eine 3,5-Millimeter Audiobuchse ist weiterhin zu finden. Wie es sich gehört, läuft das Smartphone mit Android 8.1 und EMUI 8.1 ab Werk.

Das Honor 10 mit Dual-SIM und ohne Micro-SD-Kartenslot kostet mit 64 Gigabyte Speicher in Europa 399 Euro und kann ab Dienstag vorbestellt werden.  Für die Variante mit 128 Gigabyte werden 449 Euro fällig – es ist ab Mittwoch v0rbestellbar. Wie in China wird es in den Farben Purple, Mirage Blue, Magic Night Black und Grey Gull (Grau) angeboten. Auf der Honor-Webseite könnt ihr das Smartphone per 30-Euro-Gutschein günstiger erhalten – es ist jedoch eure E-Mail-Adresse und Bestätigung der Teilnahmebedingungen vonnöten. Bei Notebooksbilliger und Cyberport bekommt ihr zum Honor 10 einen Google Home Mini dazu. Das Huawei P20 kostet übrigens 649 Euro (Provisions-Link).

Mehr zum Thema: