Google Testet IPhone Gestensteuerung Für Android

Wähle „Kamera“ oder „Akku“.

VS
  • 5292 StimmenOoops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.Kamera
  • 5731 StimmenOoops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.Akku

Das iPhone X hat alle Paradigmen der Smartphone-Bedienung über Bord geworfen und setzt vollständig auf Gestensteuerung. Bei Google hat man sich für Android P ein eigenes System ausgedacht. OnePlus hat schon länger ein eigenes System optional implementiert. Nun bringt die App Navigation Gestures Gestensteuerung auf alle Smartphones mit Android. Das ist sogar ohne Root möglich.

Die App lässt sich auf Smartphones via Google Play Store installieren. Ein Root-Zugriff ist nicht notwendig, ihr müsst aber bei der Einrichtung ein ADB-Kommando ausführen - ohne Verbindung zu einem Notebook oder PC mit eingerichtetem ADB ist die Installation also nicht möglich. Die App leitet Euch durch alle notwendigen Schritte.

navigation gestures setup installation
Installation: ADB ist notwendig. / © Screenshots: AndroidPIT

Navigation Gestures kann die klassische Navigationsleiste ausblenden, was sehr sinnvoll erscheint. Stattdessen prangt am unteren Ende des Bildschirms dann ein Balken, der für sämtliche Kommandos zu betätigen ist. Ein Tipp darauf, und Ihr landet auf dem Homescreen. Schiebt Ihn nach rechts, und es öffnet sich die Multitasking-Ansicht. Zunächst bildet die App also die Grundfunktionen von Android nach. Das klappt, bringt aber keinen erkennbaren Vorteil.

Um mehr aus Navigation Gestures herauszuholen, sollten wir einmal in die Einstellungen schauen. Hier lassen sich weitere Aktionen herausholen. Prickelnd ist zum Beispiel die Möglichkeit, den Balken dreizuteilen. Damit ergeben sich neue Swipe-Optionen, die dem OnePlus 6 nachempfunden sind.

navigation gestures homescreen fehler
Nicht komplett fehlerfrei... / © Screenshots: AndroidPIT

Ich habe einmal mit den verschiedenen Optionen herumgespielt und Navigation Gestures versucht, auf meine Gewohnheiten anzupassen. Gelohnt hat sich vor allem die Option, den Balken in drei Bereiche zu trennen. Ohne diese Einstellung blieb der Navigationsbalken nicht am unteren Rand, wenn die Tastatur öffnete.

Letztlich aber habe ich mich entschieden, die App wieder zu deaktivieren. Warum? Vollkommen zuverlässig hat die Gestensteuerung nicht funktioniert.

Denn man merkt eben schon, dass aktuelle Android-Versionen auf die drei Buttons zugeschnitten sind: Das Multitasking-Menü erreiche ich mit einem Tipp besser und bin schneller in einer anderen App als mit der Wischsteuerung. Das hat mir bei Android P insgesamt mehr zugesagt.

Source :>https://www.androidpit.de/navigation-gestures-test<

Ausprobiert: Gestensteuerung für Alle
Navigation Gestures bringt Gesten des OnePlus 6 auf weitere Android-Geräte
Computer: Ex-Google-Experte soll bei Apple Siri voranbringen
OnePlus 5T: Neue Android 8.1 Oreo-Beta bringt Project Treble
Mobiles Bezahlen Commerzbank ist offen für Apple – „Google Pay ist für uns nur der Anfang“
Bullets Wireless Kopfhörer im Test: OnePlus trifft die richtigen Töne
CURVED-Cast Folge 34: Wie gut ist das Xiaomi Mi8 und wird Netflix teurer?
Kampf gegen Kettenbriefe: WhatsApp kennzeichnet weitergeleitete Nachrichten
RAMpage: Neue Android-Lücke irrelevant