Galaxy S7 Unter 300 Euro: Hammer Handy Mit Android 8

Das Samsung Galaxy S8 hat einen harten Preissturz hinter sich. Von der einstigen UVP von 799 Euro fällt es mit Erscheinen des Nachfolgers unter die 500-Euro-Marke. Es bietet ein schnelles SoC, 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB UFS-2.1-Speicher stellen das High-End-Produkt auf eine mächtige Basis. Die Displays wurden nochmals verbessert und deren Rahmen verkleinert. Außerdem setzt Samsung seit dem S8 auf das Seitenverhältnis 2,06:1, wodurch die Displaydiagonale anwachsen kann, ohne das Gerät breiter werden zu lassen. Diese stellt auch den einzig nennenswerten Unterschied zwischen den beiden Modellen dar. Das Galaxy S8 bietet ein 5,8 Zoll großes Super-AMOLED-Panel und das S8+ eines mit 6,2 Zoll. Die Akkukapazitäten sind zwar ebenfalls unterschiedlich, aber das S8+ kann vom größeren Akku bei uns im Test nicht zusätzlich profitieren. Auch sonst bietet die S8-Serie tolle Spezifikationen: LTE Cat. 16, Bluetooth 5.0, Speichererweiterung mittels microSD, IP68-Zertifizierung, USB 3.1 mit DisplayPort-Unterstützung, einen Fingerabdruck- sowie Irisscanner und noch einiges mehr.

Anlass zur Kritik gaben im Test die schlechte Positionierung des Fingerabdruckscanners beim Plus-Modell und die Langzeitbaustelle Bixby. Außerdem ist die Hauptkamera mit der im Vorgänger identisch. Wer also Geld sparen und keine Abstriche bei der Knipse machen möchte, kann auch weiterhin bedenkenlos zum Galaxy S7 Edge oder Galaxy S7 greifen. Letzteres stellt sogar die einzige Alternative dar, wenn die Edgekanten des Displays unerwünscht sind.

Source :>https://www.notebookcheck.com/Die-10-besten-Smartphones-unter-500-Euro.278276.0.html<

Die 10 besten Smartphones unter 500 Euro
Smartphone bis 300€: altes Top-Modell oder neue Mitellklasse?
Vergleich Galaxy A6 (2018) vs Galaxy A6+ (2018): Das sind die Unterschiede
Galaxy Note 9: Alle Gerüchte im Überblick
Test: Samsung Galaxy A6 im Test