Android P: Der Entwickler Einblick Der Developer Preview

Gute Nachrichten für die mutigsten aller Besitzer eines OnePlus 6. Ab sofort steht die Developer Preview 3 der Android P Beta auch für dieses Smartphone zur Verfügung. Allerdings sollte man sich gut überlegen, ob man diese runde mitmacht, OnePlus nennt bei den bekannten Problemen einen hohen Energiebedarf ebenso wie mögliche Bluetooth-Probleme. Erstnutzer der Android P Beta verlieren zudem erst einmal alle Daten (Backup nicht vergessen!).

Wer sich davon nicht abschrecken lässt, der erhält ein System, das mit mehreren Verbesserungen im Bereich der Kamera aufwarten kann. Die Bildqualität wurde erhöht, außerdem soll die Kamera besser mit Drittanbieter-Apps funktionieren. Auch ein Problem mit der Watermark-Option wurde behoben.

Darüber hinaus gibt es den aktuellen Sicherheits-Patch mit Stand Juli und ein Problem mit der Hotspot-Funktionalität wurde behoben. Die Anleitung zur Installation findet Ihr im OnePlus-Forum, dort auch die benötigten Downloads. Es handelt sich nicht umsonst um eine Entwickler-Preview, sollte man nur nutzen, wenn auch tatsächlich mal etwas schief gehen darf. OxygenOS 5.1.9 soll auch ganz nett sein.

Source :>https://stadt-bremerhaven.de/oneplus-6-android-p-beta-developer-preview-3-verfuegbar/<

OnePlus 6: Android P Beta Developer Preview 3 verfügbar
Android Q: Neue Grafik-Engine könnte die Android-Oberfläche verändern & modernisieren
Reddit AMA: Googles Android-Entwickler beantworten die wichtigsten Fragen rund um Android P
Project Treble: Erste inoffizielle Ports von Android P Beta verfügbar
So flüssig wie das iPhone: Android 10.0 bringt die Smartphone-Revolution
Android P: Release-Candidate auf dem Weg zu Googles neuer Smartphone-Systemversion